BQ Aquaris M10 – Das erste Ubuntu Tablet wird ausgeliefert

 

Screen Shot 2016-04-15 at 20.23.30

 

Anfang Februar 2016 wurde der Welt das BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition vorgestellt und somit auch das erste Tablet mit Ubuntu als Betriebssystem.

Seit 28. März kann man sich nun das M10 Ubuntu Edition vorbestellen und nun ist es endlich soweit. Der Versand hat begonnen und die ersten Geräte sind bei den neuen Besitzern eingetroffen.

BQ Aquaris M10 Vorbestellung

Highlight beim M10 das Convergence-Feature. Ubuntu wird im Tablet-Modus für Touch optimiert genutzt und wechselt in eine für den Desktop angepasste Oberfläche, sobald man eine Bluetooth-Maus oder Tastatur anschließt.

Wer sein BQ Aquaris M10 noch nicht bestellt hat, kann dies hier direkt tun und muss dabei nicht lange auf sein neues Gadget warten.

 

Join us now and share this blogpost.. ♫
Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on RedditEmail this to someone
  • Wendelin Roth

    Also…. DHL sagt… ich kriegs morgen… 🙂

  • Roger Hartig

    zu teuer, tablet kriegt man schon ab 50 euro und aufwärtz, auf jeden tablet kann man ubuntu drauf machen, was mindestens 8 gb sd hat, bei mir läuft ubuntu gnome remix 13.04 ohne probleme mit opera 36. mit 32 gb sd flüssig ohne probleme mit touch. man muß halt bastelln, geht nicht gibt es nicht.

    • Christian Franz

      Was für ein Gerät haben Sie denn? Auf welchen Geräten haben Sie dies getestet?

  • Hannibal

    keín bock auf tablet. wird weit überschätzt, genau wie smartwatch. ich würde es zwar geschenkt nehmen, aber bin mir sicher da beides sehr bald in einer schublade verschwinden würde. so wie bei 90% aller tablet käufer. smartphone macht genau wie ein ebook reader sinn. genau wie ein tablet oder ein desktop. aber tablets und smartwatches sind ausschuss ware, bei der es nur darum geht, den leuten das geld aus der tasche zu leiern, ohne echten mehrwert zu schaffen. nein danke. da warte ich lieber auf das nächste dicke ding, was durchaus noch 10-20 jahre dauern kann. aber dafür hat man da auch was von.