Die Trine Trilogie – dein Linux Game Spaß zum Wochenende

Das Wochenende steht vor der Tür und eine schöne Art und Weise seine Freizeit zu verbringen ist und bleibt mit einem guten Game.

Wer auf ein gutes Jump´n´Run mit Physik Puzzles steht, sollte sich unbedingt die Trine Reihe anschauen. Das Entwickerstundio Frozenbyte hat mit ihr seit dem ersten Titel der Reihe ein tolles Adventure für Linux Gamer geschaffen.

Den ersten Teil habe ich damals über das Humble Bundle gekauft und durchgespiet. Die Story ist fesselnd und es ist schwer mit dem spielen aufzuhören. Sobald man es einmal durchgespielt hat, will man es direkt noch einmal spielen. Noch mehr Spass macht es mit dem eingebauten Co-Op Modus, der es ermöglicht, mit einem Freund gemeinsam die Welt zu erkunden.

Trine_3_Shipwreck

 

Bei der Trine Reihe geht es um ein Artefakt, dass die 3 Hauptcharaktere finden. Jeder Charakter hat unterschiedliche Fähigkeiten. Amadeus, der Magier kann z.B. Kisten beschwören die euch dabei helfen, Hindernisse zu überwinden. Pontius ist der Kraftprotz mit Schwert, Hammer und Schild. Natürlich darf der weibliche Charme, mit Zoya der Diebin, nicht fehlen. Sie besitzt einen Enterhaken mit dem sie sich durch die Welt bewegt. Des weiteren besitzt sie einen Bogen, mit dem sie den Gegner leicht aus der Ferne attackieren kann. Im Spiel wechselt man zwischen den einzelnen Charakteren, um mit deren Fähigkeiten mal auf taktische Weise, mal brachial die Welt zu erkunden.

 

Am 20.08.2015 kam Trine 3 auf den Markt und ich habe mich als Fan dieser Reihe sehr darauf gefreut, wie die Geschichte weiter geht bzw. in welche Abenteuer die 3 Gefährten diesmal geworfen werden. Bei Trine 1 + 2 war die Welt ein typischer Side-Scroller mit wundervoller Grafik und vielen 3D Effekten. Dies wurde bei Trine 3 geändert. Erstmals in der Trine Reihe ist es möglich sich in der dritten Dimension zu bewegen.

Im Hauptmenü befindet man sich auf einem Art Spielbrett, dass die Welt darstellt und somit kann man von Level zu Level springen wenn man diese mit den erspielten Punkten freigeschalten hat. Somit ist es möglich Level zu wiederholen um dieses auf 100% abzuschließen. Des weiteren gibt es einige Sonderlevel, die nur mit dem entsprechenden Charakter gespielt werden können um weiter Punkte zu Farmen und die Level freizuschalten.

Trine_3_Lost_Page_Drill_Pontius

 

Fazit: Ich habe Trine 3 nun 5h gespielt und es hat mir viel Spass bereitet. Den Charme der Trine Reihe spürt man sofort allerdings gefielen mir die ersten beiden Trine Teile besser, da die Bewegung in der dritten Dimension bei diesem Adventure manchmal etwas gewöhnungsbedürftig ist. Ob es ein vierten Teil geben wird ist unklar. Ich würde mir wünschen, dass sich die Entwickler wieder mehr an ersten beiden Trine Titeln orientieren.

Alle 3 Trine Teile inklusive Addon sind momentan auf Steam zu einem spritzen Aktionspreis erhältlich. Wenn man bedenkt, wie viel Spass man mit der Triologie haben kann, ein absolutes Muss. Von meiner Seite her bekommen alle 3 Teile eine klare Kaufempfehlung.

 

Trine: 1,94€ (Steam)

Trine 2: 2,54€ (Steam)

Trine 3: 5,49€ (Steam)

 

Empfohlene Systemvoraussetzungen:

Betriebssystem: Ubuntu 12.04 LTS (64bit)

Arbeitsspeicher: 8 GB RAM

Grafik: OpenGL 4.1

Netzwerk: Breitband-Internetverbindung

Speicherplatz: 4 GB verfügbarer Speicherplatz

Zusätzliche Anmerkungen: Trine 3: The Artifacts of Power runs best with proprietary drivers and may not function correctly with open source drivers.