Ubuntu 16.04 LTS wird die Installation von Snap Paketen unterstützen

Auf Ubuntu Insights wurde bekannt gegeben, dass Ubuntu 16.04 LTS auch die Installation von Snaps unterstützt und somit viele Sachen für den Nutzer vereinfacht wird.

Was sind eigentlich Snaps?

Ein Snappy Paket oder auch Snap genannt ist ein Archiv, welches alle Dateien enthält, die die Anwendung zum Laufen benötigt und somit sind eigentlich auch alle Abhängigkeiten erfüllt. Mit Snaps können Entwickler ihre Anwendung in Teilen oder als ganzes aktualisieren und können im Fall eines Problems auf die vorherige Version zurück gespielt werden (roll-back).

 

In der Praxis

In traditionellen Linux-Systemen kann die Anwendung “X” definieren, dass das Paket “y” installiert sein muss damit es funktioniert. Sollten mehrere Anwendungen das Paket “y” verwenden, kann dadurch Platz gespart werden weil nicht jedes Paket selbst den Inhalt von “y” mitliefert, sondern “y” nur ein mal installiert wird und alle anderen Anwendungen es mitverwenden. Dieser Vorteil birgt jedoch auch einen großen Nachteil. Sollte es ein Update für das Paket “y” geben, können darauf aufbauenden Anwendungen kaputt gehen und müssen deswegen auch aktualisiert werden damit diese wieder zusammen arbeiten. Dieses Problem will Snappy beheben. Ein ähnliches Verhalten siehst du auf deinem Smartphone.

Jede App ist da für sich und kann die andere nicht beeinflussen.

 

snappy

Doch auf die Installation von .Deb Paketen muss bei Ubuntu 16.04 LTS nicht verzichtet werden. Sowohl Snaps und .Deb Installationen lassen sich simultan betreiben und werden sich beide nicht behindern.

 

Canonical bietet mit Snappy Core jedem Entwickler eine einfache Umgebung, um Ihre bestehenden Pakete in Snappy zu generieren und diese mit der Ubuntu Community zu teilen.

 

Ubuntu 16.04 LTS Xenial Xerus wird noch diesen Monat erscheinen

 

Join us now and share this blogpost.. ♫
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook
Share on Reddit
Reddit
Email this to someone
email

2 Kommentare

  1. Roman's Gravatar Roman
    16. April 2016    

    Ist das jetzt so ähnlich wie unter Windows, wo jedes Programm dlls in seinem Programmordner mitschleppt?

    Ehrlicherweise hatte ich bei strikter Nutzung der Paketquellen bisher noch nie Probleme mit Abhängigkeiten der deb-Pakete und fand das Platzsparen der Linux Installation immer ganz gut, vor allem bei parallel installiertem Windows und nicht unendlich großer SSD am Laptop.

    Naja mal sehen, hoffentlich fällt der zusätzliche Speicherverbrauch nicht zu hoch aus, aber als “Standard” kommt das ja dann sowieso erst in Ubuntu 18.04 LTS. 😉

    • UbuntuFun.de's Gravatar UbuntuFun.de
      17. April 2016    

      So wie bei Windows mit den ganzen dll’s wird es nicht werden. Stell es dir eher wie eine App auf deinem Smart Phone vor. Die Dateien die da im Hintergrund arbeiten siehst du da (unter normalen Umständen) auch nicht.

No Pings Yet

  1. Ubuntu 16.04 ist jetzt im Final-Freeze – UbuntuFun.de on 17. April 2016 at 18:53
  2. Ubuntu 16.04 ist da! – UbuntuFun.de on 21. April 2016 at 15:21
  3. Oh Snap! Wie benutzt man Snappy auf Ubuntu 16.04 LTS – UbuntuFun.de on 28. April 2016 at 21:10
  4. Mir? Unity 8? Snappy?! Ubuntu erklärt. – UbuntuFun.de on 12. Juni 2016 at 15:07

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.