Mehr als 2500 Objekte im Ubuntu Store verfügbar

 

2500 Apps Titel

 

Im Ubuntu Store sind nun über 2500 Artikel verfügbar. Dazu zählen Apps, WebApps und Scopes. Der letzt Meilenstein wurde im Oktober 2015 mit 2000 verfügbaren Objekten erreicht.

Als Objekt Nummer 2500 wurde The Examiner hinzugefügt.

2500 Apps

 

In den letzten 365 Tagen wurde somit 1000 neue Programme dem Ubuntu Store hinzugefügt.

 

Es bleibt spannend welche Apps sich noch in dem Ubuntu Store einfinden werden. Wenn du eine Auslese der Apps, die der Ubuntu Store zu bieten hat sehen möchtest, so wirf gern einen Blick auf unsere Rubrik „UbuntuFun’s Highlight der Woche„. Jeden Montag gibt es da ein neues Highlight.

Join us now and share this blogpost.. ♫
Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on RedditEmail this to someone
  • Moritz

    Ich hab mir gerade mal die Mühe gemacht, die Apps durchzugehen, die dieses Jahr dazugekommen sind. Dabei hab ich mir mal die interessanten (die meiner Meinung nach eine Bereicherung für die Plattform sind) rausgeschrieben. Webapps hab ich kategorisch ausgeschlossen.

    Ich bin auch folgende 22 Apps gekommen:
    0hh1 – scheinbar nettes Spiel
    Sayonara Player – noch ziemlich hässlich, lange kein Update
    Password Shroud – guter Ansatz, lange kein Update
    0hn0
    aieye
    Neosnake
    uFootball – erstmal nur noch kritische Bugfixes geplant
    uTris – Tic Tac Toe
    balls
    uFTP
    Domino
    PockIt
    Talaan
    KeePit – braucht noch Liebe, schon länger kein Update
    Ambient
    stUd – sieht furchtbar aus, funktioniert wohl aber ganz gut
    chatter – noch viel Arbeit (UI)
    Heebo
    uhp48mf
    Copy to Clipboard
    uRoku
    asteroids

    Da sind 8 Spiele dabei. Bleiben noch 14 „richtige“ Apps. (Obwohl Spiele natürlich auch wichtig sind.)
    Einige Apps sind bisher meiner Meinung nach eher noch als „Proof of Concept“ anzusehen.
    Ob die noch besser werden, ist die Frage.

    Meiner Meinung nach sind die 2500 Objekte kein wirklicher Meilenstein, da wir einfach so grob 10 wirklich gute Apps dieses Jahr bekommen haben. Klar werden die Core Apps immer besser, aber im Allgemeinen sehe ich fast keinen Fortschritt (weshalb ich auch erstmal auf Android zurück bin). Natürlich ist die Einschätzung sehr subjektiv.