Update: OpenShot 2.2 wurde veröffentlicht

Openshot_2_2

 

Der freie Video Editor OpenShot ist in Version 2.2 erschienen.  OpenShot ist schneller, stabiler und überhaupt besser als jemals zuvor.

Die Hauptneuerung ist definitiv der Geschwindigkeitsschub. OpenShot 2.2 ist stellenweise 10x so schnell als OpenShot 2.1. Dabei zeigt sich der Performance Boost vor allem beim Öffnen und bearbeiten von Projekten. Dies geht nun deutlich flüssiger vonstatten.

Eine von Grund auf neu geschriebene Engine zum Zwischenspeichern von Daten ermöglicht das ganze.

 

Stabilität

Viele Fehler wurden mit OpenShot 2.2 behoben und davon profitiert vor allem auch ältere Hardware auf denen OpenShot zum Einsatz kommt.

 

Verbesserung an der Benutzeroberfläche

OpenShot bietet nun eine bessere Handhabung bei Editieren. So wurde Undo/Redo Aktionen verbessert und das setzen von Bildpunkten. Alles fühlt sich eben runder und präziser an.

 

Weitere Neuerungen:

  • 4k Video Bearbeitung
  • Fehlerberichterstattung (optional abschaltbar)
  • Neue Titelvorlagen, die in Text und Farbe individuell anpassbar sind
  • Der Server von OpenShot wurde von Amazon S3 zu Github umgelegt. Dies mag keine Änderung sein, die man direkt spürt, aber es spart über 1000 $ Kosten im Monat. Dieses Geld könnte nun sinnvoller in die Entwicklung fließen
  • Fehlerhafte Ubuntu 16.10 PPA wurde behoben
  • Ein Fehler beim Öffnen von .OSP Dateien via Terminal wurde behoben
  • Einstellungen werden nun direkt gespeichert
  • Dateien können nun direkt in die Timeline hineingezogen werden und müssen nicht mehr erst zu den Projekt Dateien hinzugefügt werden
  • OpenShot 2.2 ist nun in über 70+ Sprachen übersetzt

 

 

OpenShot 2.2 ist ein durch und durch gelungenes Update und es freut uns das Projekt weiter wachsen zu sehen.

Join us now and share this blogpost.. ♫
Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on RedditEmail this to someone