Dell Laptops: Bis zu 105€ mit Ubuntu vorinstalliert sparen

 

Dell

Wer sich demnächst einen neuen Laptop zulegen möchte, der sollte auch mal einen Blick in das Lager von Dell werfen.

 

Schon seit Jahren bietet der Hardware Hersteller Laptops mit Ubuntu als Betriebssystem vorinstalliert an. Dies hat nicht nur den Vorteil, dass man direkt beim Kauf bares Geld spart, außerdem ist das gute Stück auch direkt ready-Out-of-the-Box mit allen Treiber beladen.

 

Bildschirmfoto 2017-01-22 um 12.18.27

 

Ein weiterer nennenswerter Aspekt ist, dass Ubuntu alle gängigen Sprachen beherrscht, wogegen Windows 10 gerade mal fünf unterstützt. Man bekommt also mehr für weniger.

 

Auch der kürzlich vorgestellte Dell Precision 3520 ist da keine Ausnahme und gibt euch wieder die Option Ubuntu als freies Betriebssystem zu wählen und somit 105€ beim Kauf zu sparen. Ein Manko gibt es allerdings. Ubuntu unterstützt leider nicht den Fingerabdrucksensor.

Bildschirmfoto 2017-01-22 um 12.35.09

 

Die Konfigurationsoptionen und Details zur Bestellung findet ihr hier. Wer Lust hat kann sich auch gern im UbuntuFun.de Podcast detailliertere Informationen zum neuen Dell Precision 3520 anhören. Los geht’s bei 1:19:20.

 

Wer mehr zu den Hintergründen wissen möchte, für den/die gibt es ein Interview von Bryan Lunduke mit einem der Hauptverantwortlichen für Linux-Laptops bei Dell.