Unsere Top 7 Strategiespiele für Linux

Gaming unter Linux boomt.

Steam unterstützt mittlerweile über 3500 Titel auf Linux und es werden jeden Tag mehr. Auch große AAA-Spiele erscheinen immer häufiger, wenn auch manchmal etwas verspätet (*Hust* Civ 6, *Hust*).

Trotz der Steam-Nutzerzahlen nahe an, oder unter, einem Prozent, laut der Steam Hardware Survey, gibt es dank der guten Unterstützung durch Game Engines und Entwickler keinen Mangel an Spielen unter Linux.

Als kleiner Zusatz zu unserer diesjährigen Gamescom-Berichterstattung, wollten wir euch kurz die beliebtesten Strategiespiele der Redaktion vorstellen.

Platz 7: Prison Architect

Im Titel steckt das Spielprinzip. Obwohl man das Spiel eher im Indie Genre einordnen kann, ist die Fülle an strategischen Gefängnisbaumöglichkeiten ist schier unüberschaubar. Das ist keine Übertreibung. Geachtet werden muss unter anderem auf: Platzvorgaben pro Zelle, Raumfunktionszuteilung, Wäscheverteilungssystem, Kantinenversorgung, Wachen und Patroullien, Temperatur, Elektrizität, Wasseranschlüsse, Gefangenenbedürfnisse, Ausleuchtung, Besucher….

Ein Spiel für Zwangsneurotiker die alles bis ins kleinste Detail planen können.

Platz 6: 0 A.D.

0 A.D. ist unser einziges Open Source Spiel auf dieser Liste, das viel Inspiration aus Klassikern wie Age of Mythology und Empire Earth zieht. Hier versucht ihr in Echtzeit eure gewählte Zivilisation aufzuwerten und zu vergrößern, um den feindlichen Mächten Stand zu halten. „Trotz“ der Tatsache, dass das Spiel Open Source ist, zeigt es ausreichende Grafiken und eine gute KI. Und wenn ihr es mit euren Freunden spielen wollt, müsst ihr sie nicht erst überzeugen sich ein Spiel zu kaufen 😉

Kleiner Tipp: Unter Ubuntu auch als Snap installierbar: „sudo snap install play0ad

Platz 5: Cities Skylines

Auch wenn Cities Skylines oft als Linux Abklatsch von Sim City gilt, kann es es auch mit eigenen Ideen aufwarten. Ihr erbaut mit wenigen Clicks ganze Metropolen, inklusive Strom- Abfall- und Wasserwirtschaft und vielen anderen unterhaltsame Spielereien. Und selbst wenn es sehr ähnlich zu seinem Vorbild ist, immerhin geht es ja auf Linux….

Platz 4: Total War: Empire, Shogun 2 und Medieval

Dank der Portingarbeit von Feral sind mittlerweile fast alle Titel der „Total War“-Reihe auf Linux erhältlich. Diese historisch aufgearbeitete Mischung aus Echtzeit Kämpfen und  Rundenbasierter Kartenstrategie ändert sich kaum von Titel zu Titel, und macht trotzdem Spaß.

Platz 3: Tropico 5+6

Einmal eine eigene Südseeinsel beherrschen. Dieser Traum wird wahr in Tropico, dem Spiel das in Version 5 schon auf Linux durch seinen offenen Umgang mit dem eigenen Staatsvolk Freude verbreitet.  Tropico 6 konnten wir schon auf der Gamescom 2017 für euch antesten.

Platz 2: XCOM 1+2

Ein außerirdisches und überraschend gutes Spiel steckt im XCOM Franchise. Die Formel ist einfach: Aliens greifen die Erde an, nutze dein, meist 5-köpfiges, internationales Team an Kämpfern und deine Homebasis um sie aufzuhalten/vertreiben. Der Mix aus Basis-Aufbau und rundenbasiertem Alien-Abmurksen funktioniert aber einfach, und das auch wunderbar unter Linux.

Platz 1: Civilisation 5+6

Der Klassiker der runden-basierten Strategie. Trotz der enormen zu investierenden Spieldauer, gegen die eine Runde Monopoly kurz wirkt, ist Civilisation immer noch eines der, zu Recht, beliebtesten Spiele aller Zeiten und unser Platz 1 der Herzen. Sowohl Civ 5 als auch Civ 6, sowie alle Erweiterungen sind auf Linux spielbar, und ein großer Zugewinn für die Plattform.

Join us now and share this blogpost.. ♫
Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on RedditEmail this to someone